Fürstenzeller Besonderheiten

 

FÜRSTENZELLER BESONDERHEITEN

 

Die Beiträge dieser Reihe erscheinen seit 2018 in zweimonatigem
Abstand im Magazin Fürstenzell life.


Sie greifen Themen aus den Bereichen Gesellschaft, Natur, Raum, Zeit, Kirche, Sprache, Kunst, Technik usw. in loser Reihenfolge auf. Es geht nicht darum, Superlative aneinander zu reihen, sondern es soll der Blick auf ganz unterschiedliche Dinge, Personen, Ereignisse oder Phänomene gelenkt werden, die einen Bezug zu Fürstenzell haben: auf Schönes, Erstaunliches, wenig Bekanntes oder Verblüffendes, aber auch auf Trauriges oder Erschütterndes – manchmal auch auf ganz Anderes. Vieles kann in dieser Reihe seinen Platz finden.


Hier der Rückblick auf die Titel bereits erschienener Beiträge:

24.

Die Fresken im Festsaal des Klosters Fürstenzell. Was bedeuten die Figuren und Bilder des Deckengemäldes? (Heft 163, Ausgabe 2/2022)

23.

Latein ist fein! Von Addition, Navigation und Offerten bis Ultimo ... und darüber hinaus (Heft 163, Ausgabe 2/2022)

22.

Fürstenzell und andere Klöster der Zisterzienser. Alternative Konzepte, ausgeprägte Netzwerke, lange Ahnenreihe (Heft 162, Ausgabe 1/2022)

21.

Orte der Ruhe. De mortuis - Über die Toten. Was Steine, Kreuze oder Inschriften erzählen. (Heft 161, Ausgabe 6/2021)

20.

Der Natur auf der Spur. Auf dem Holzweg? Der Wald in Zeiten des Klimawandels: Sturm, Dürre, Käfer und Holzpreis. (Heft 160, Ausgabe 5/2021)

19.

Der Reiz des Alten? Dem Maibaum die Schau gestohlen! Alte Technik, die heute noch begeistert. (Heft 159, Ausgabe 4/2021)

18.

Erinnerungen an Gurlarn. Josef Ehrenthaler kramt in seinem Archiv. Einst und jetzt (Heft 158, Ausgabe 3/2021)

17.

Aus schwierigen Verhältnissen. Stationen und Etappen eines verschlungenen Lebensweges. Lebenslinien (Heft 157, Ausgabe 2/2021)

16.

Bagasch, Gschmoass und Huntsdepp. Bayrisch-Österreichisches Schimpfwörterbuch von Reinhold Amon. Malediktologie (Heft 156, Ausgabe 1/2021)

15.

Der Blick zurück. Fürstenzeller Soldaten im Deutsch-Französischen Krieg – Deutsche Reichsgründung (Heft 155, Ausgabe 6/2020)

14.

panga na visu. Manfred A. Zirngibl und seine Leidenschaft für afrikanische Kulturen. Fürstenzell und Afrika (Heft 155, Ausgabe 6/2020)

13.

Der Hof der toten Kinder. Die dunkle Seite des Barhofs unweit Grub. 15 Jahre nach 1945 (Heft 154, Ausgabe 5/2020)

12.

Joseph von Hazzi: Fürstenzell um 1800. Wie es früher war – Realien aus der guten alten Zeit? (Heft 153, Ausgabe 4/2020)

11.

„Angekommen mit drei Koffern und drei Kindern …“ Wie es sein kann, wenn man von Kasachstan nach Deutschland umzieht. Lebenslinien (Heft 152, Ausgabe 3/2020)

10.

Erbsensuppe mit Würmern und Glück auf dem Klo. Lebenslinien (Heft 151, Ausgabe 2/2020)

  9.

Oberirsham gestern und heute. Im Wandel der Zeiten (Heft 150, Ausgabe 1/2020)

  8.

Kloster Fürstenzell als Sitz eines Niedergerichts. Justiz vor über 200 Jahren (Heft 149, Ausgabe 6/2019)

  7.

150 Jahre Eisenbahn in Fürstenzell. Die Rotttalbahn (Heft 148, Ausgabe 5/2019)

  6.

Von Pfalsau in die Ukraïne. Globalisierung direkt nebenan (Heft 147, Ausgabe 4/2019)

  5.

Bauerndörfer einst und jetzt. Dörfer im Wandel (Heft146, Ausgabe 3/2019)

  4.

Was dem bloßen Auge verborgen ist … (Heft 145, Ausgabe 2/2019)

  3.

Wassermanagement unserer Vorfahren (Heft 144, Ausgabe 1/2019)

  2.

Das Collectaneum. Ein Werk des 17. Jh. aus der Schreibstube des Klosters Fürstenzell (Heft 143, Ausgabe 6/2018)

  1.

Die Fresken des Salettls (Heft 142, Ausgabe 5/2018)